Silberbarts Nähwerkstatt

Hier ist das tapfere Schneiderlein am Werk

MyHedy von Petit et Jolie

Nachdem es bei Makerist ein super Sonderangebot für Schnittmuster gab, war sogar meine Frau am Stöbern, ob ihr nicht doch etwas gefallen könnte. Fündig ist sie bei Petit et Jolie geworden.

Und zwar hat sie sich das Sweatkleid „MyHedy“ herausgesucht. Sie wünschte sich ein Ballonkleid für den Herbst, welches sie dann zusammen mit einer Legging tragen wollte.

Nach einem längeren Besuch im Stoffladen hat sie sich dann für zwei Stoffe entschieden (Danke auch noch an die hervorragende Beratung im Laden!). Einen recht dicken Sweatstoff für den Rock selbst und einen dünneren, aber dehnbareren Stoff für das Bündchen und den Saum.

Ausdrucken des Schnittmusters, vermessen der Frau, Aus- und Zuschneiden und ein paar Stunden später ist das Teil fertig genäht. Da es ein Stück für meine Liebste ist, habe ich diesmal natürlich besonders sauber gearbeitet.

Bei der ersten Anprobe ist dann aufgefallen, daß der Rock am unteren Saum trotz der Falten doch zu langweilig aussieht. Daher habe ich versucht den Rock mit verschiedenen weiteren „Faltversuchen“ aufzupeppen. Besonders gut hat uns die nun fertige Variante gefallen, bei der einfach unterhalt der Kellerfalten der Saum zusammengeheftet wird. Damit bekommt der Rock ein wenig das Aussehen eines Glockenblümchens.

Meine Frau ist glücklich (und ich auch) und freut sich sehr über ihr neues Kleidungsstück, daß darüber hinaus wohl auch noch „SUPER bequem“ ist.

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.